Sportschwimmerbecken
Therapiebecken
Attraktionsbecken
Gestaltung der haustechnischen Anlagen

Bei der Ausstattung des Bades mit technischen Anlagen und Geräten standen die Nachhaltigkeit, der Einsatz erneuerbarer Energien, die Einsparung natürlicher Ressourcen und die Möglichkeiten der Optimierung von Betriebskosten im Vordergrund.

 

Wärme

Zur Beheizung des Freibades wurde eine große Absorberanlage mit einer Leistung von ca. 448.580 kWh/Jahr installiert. Für die Wärmeerzeugung wurden zwei Brennwertkessel und ein Blockheizkraftwerk mit Brennwertabgaswärmetauschern eigebaut.

 

Lüftung

Die raumlufttechnischen Anlagen sind mit hocheffizienten Doppelplattenwärmetauschern ausgestattet. Die Luftmengen werden bedarfsgerecht geführt.

 

Wasser

Für die Aufbereitung des Rückspülwassers aus den Badewasseraufbereitungsanlagen wurde eine Schlammwasseraufbereitungsanlage installiert. Die Warmwasserversorgung wird über ein Speicherladesystem vorgenommen. Der hydraulische Abgleich des Warmwassersystems erfolgt mit thermischen Regulierventilen. Die Duschen sind mit Einzelthermostaten versehen.

 

Starkstromanlagen

Die Steuerung der Elektrotechnik erfolgt über EIB-Bus. Zur Energieoptimierung ist eine Blindleistungsregelanlage installiert. Nähere Informationen finden Sie in unserem Energieausweis.

 

Beleuchtung

Für die Beleuchtung der Schwimmhalle besteht die Möglichkeit, verschiedene Lichtszenarien einzustellen. Die Becken sind mit Unterwasserscheinwerfern ausgestattet.