Glasfront innen
Definition grundsätzlicher Ziele

In der Wettbewerbsauslobung wurden die allgemeinen Ziele der Planung wie folgt definiert:

  • Auf dem Wettbewerbsgrundstück ist ein multifunktionales Sport- und Freizeitbad mit angeschlossener Gastronomie zu situieren

  • Das bestehende Hallenbad muss bis zu der Fertigstellung des neuen Bades weiter betrieben werden können

  • Die bestehenden Freibadgebäude (Eingangsgebäude, Umkleiden etc.) werden vor Baubeginn abgerissen. Diese Flächen können in die Planung des neuen Bades einbezogen werden

  • Das neue Bad soll sich städtebaulich, funktional und architektonisch in die örtliche Situation einpassen und dem gesamten Entwicklungsgebiet als eigenständige Initiative für die weiteren zu entwickelnden Flächen dienen